Dienstag, 27. September 2016
-   ZUKUNFTSFRAGEN

George Milojcic

Der Schwerpunkt beim Umbau der Stromversorgung liegt im Ausbau von Wind und Photovoltaik (PV). Das ist gleichermaßen der entscheidende Schwachpunkt, weil die Einspeisung stark schwankt und zeitweise nahe Null liegt. Demzufolge kann durch den weiteren Ausbau der Wind- und PV-Kapazitäten kein Beitrag für die Versorgungssicherheit erwartet werden. Eine Energiewende nach deutschem Muster führt zwingend zu einem Konzept, das hier mit „Zwei Systeme für eine Aufgabe“ beschrieben wird. Plädiert wird für ein pragmatisches Vorgehen beim Umbau der deutschen Stromversorgung, die gleichermaßen sicher, wirtschaftlich und zunehmend CO2-arm erfolgen soll.

Die Politik zur Umsetzung der Energiewende in Deutschland erscheint mitunter hektisch. Eine Fülle von Gesetzen wird in sehr kurzer Zeit durchgeschleust, und weitere Weichen wie ein Ausstieg aus einem weiteren Energieträger zur Stromerzeugung, der Kohle, werden diskutiert. Im Gespräch mit dem Energiewissenschaftler Jürgen-Friedrich Hake vom Forschungszentrum Jülich über Verlauf und Zukunft der deutschen Energiewende wird deutlich, dass hier mehr Gelassenheit angebracht wäre; ebenso ein breiteres und integriertes Verständnis der dienenden Funktion „Energie“ für die Entwicklung der Gesellschaft.

Sicher verfügbare Erzeugungsleistung wird knapp

Mit der EEG-Reform 2016 hat der Gesetzgeber einen Ausbaupfad für erneuerbare Energien definiert. Der Schwerpunkt liegt auf Wind- und Photovoltaikanlagen, die allerdings kaum Versorgungssicherheit gewährleisten, da deren Einspeisung stark schwankt und zeitweise nahe Null liegt. Interessant sind in diesem Zusammenhang die Annahmen der Bundesnetzagentur zur energiewirtschaftlichen Entwicklung in dem im Juni 2016 genehmigten Szenariorahmen für die Netzentwicklungspläne Strom 2017–2030. Es stellt sich unmittelbar die Frage: Wenn die sicher verfügbare Erzeugungsleistung knapp wird, wie steht es dann perspektivisch um die Versorgungssicherheit?

Special zum Thema Zukunftsfragen 9/2016

Das 10seitige Special zum Thema Zukunftsfragen ist als PDF kostenlos hier downloadbar!

Suche

Anzeige
14. forum Wärmepumpe
Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 9/2016
Schwerpunkt: Netz & Regulierung
E-Mobility: Faktencheck zur Elektromobilität und Marktprämie
Stromnetze: Innovationsfähigkeit; Netzintegration, Regulierung
Strategiegespräch: Die richtigen Schritte in eine klimaeffiziente Energiezukunft
mehr...
Tipps zur Navigation
Wussten Sie schon, dass Sie in jedem auf der Website vollständig veröffentlichten Artikel zum Fußnotentext springen können, indem sie auf den Fußnotenverweis [1] klicken? Von dort können sie wieder an die alte Position zurückkehren, wenn sie den Rückpfeil ↩ anwählen. Ebenso wird das entsprechende Bild im großen Format aufgerufen, wenn sie auf einen Abbildungsverweis (Abb. X) klicken.

  1. Dies ist der Text der Beispielfußnote. Klicken Sie auf den Pfeil hinter dem Text:  
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB