Montag, 24. Juli 2017
-   Meldungen

Solarfassade erfolgreich getestet

Im Rahmen des EU-geförderten Projekts „SmartFlex Solarfacades“ konnte der Testbetrieb einer individuell gestalteten Glasfassade mit verschiedenen industriell gefertigten semitransparenten Solarmodulen erfolgreich abgeschlossen werden.

Durchgeführt wurde der Testbetrieb am Bürogebäude des litauischen Glasherstellers Glassbel in Klaipeda, Litauen, wo die Glasfassade aus Solarmodulen als „zweite Haut“ installiert wurde. Die 75 Glas-Glas-Module produzieren jährlich rd. 12,5 MWh Strom. Die Photovoltaikanlage hat eine Leistung von über 15 kWpeak und wurde im November 2016 auf einer Fläche von insgesamt 600 m2 auf der Süd- und Westfassade des Glassbel-Gebäudes installiert. Insgesamt brachten die Architekten am Referenzgebäude 15 verschiedene Glas-Glas-Modeltypen zum Einsatz. Bedruckte Modulgläser, verschiedenfarbige Laminationsfolien oder unterschiedlich gefärbte Solarzellen erlaubten es, die Solarfassade fast beliebig zu gestalten. Eine besondere Herausforderung stellte die Produktion sehr großer und schwerer Glas-Glas-Module mit bis zu 3,6 m Länge und 1,7 m Breite dar. Das Projekt konnte zeigen, dass individuell gestaltete Solarfassaden nicht nur ästhetisch, sondern auch ökonomisch interessante Möglichkeiten darstellen, Gebäude-Klimaziele zu erreichen.

Suche

Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 7/2017
Schwerpunkt: Flexibilitäten
Energiepolitik: Ist die Energiewende festgefahren?
Stromverteilnetz: Nutzung dezentraler Flexibilitäten; Einspeisemanagement 3.0
Energieeffizienz: Ansätze für eine Energiesuffizienzpolitik
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB