Sonntag, 19. November 2017
-   Weitere Themen

Grünes Wachstum in Ostafrika: Erneuerbare Energien florieren

Josephine Bollinger-Kanne

Wer in Europa Afrika hört, sieht zumeist Giraffen, Zebras, Elefanten, Büffel, Löwen und riesige Gnuherden in der Savanne vor seinem inneren Auge heraufziehen. Zugleich beherrschen Kriege, Terrorakte, Dürren, Hunger und Krankheiten die Schlagzeilen. So jagt die Ebola-Epidemie in Westafrika nach Aussagen des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft Investoren Angst ein, so dass sie auch von nicht betroffenen afrikanischen Ländern fernbleiben. Ebenso sorgen Terroranschläge der somalischen radikal-islamistischen Al-Shabaab-Miliz an der Grenze zu Kenia für Verunsicherung. Dass in Ostafrika erneuerbare Energien und innovative Mobilfunkanwendungen florieren, bleibt dem Auge des europäischen Betrachters unter diesem Eindruck nahezu verborgen. Dabei gibt es gerade in dieser Region ermutigende Entwicklungen, die auch für ausländische Investoren interessant sein könnten.

Von Hause aus überwiegt im Strommix Ostafrikas der Anteil der erneuerbaren Energien. Wasserkraftwerke liegen hierbei an der Spitze. Sie stellen in Äthiopien über 90 % und in Kenia knapp die Hälfte der erzeugten Strommenge. Allerdings ist ihr Ausbaupotenzial in Kenia im Gegensatz zum Nachbarn im Norden begrenzt. Daher setzt die kenianische Regierung auf über 300 Grad heiße Dampfquellen ab 900 m Tiefe im vulkanisch aktiven ostafrikanischen Rift Valley. Dementsprechend stellte der mehrheitlich staatliche Kraftwerksbetreiber Kengen in diesem Jahr vier geothermische Erzeugungseinheiten in Olkaria fertig, die eine Gesamtleistung von 280 MW aufweisen.

Den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 1–2/2015

Service
   Heftbestellung / Abo
   Termine
   „et“ online lesen
   Shop
   Verlagsverzeichnis
   Jahresinhalte
   Mediadaten
   "et" für Autoren
   Kontakt

Energiekarriere

Das neue Karrieremagazin energiekarriere jetzt kostenlos lesen!
Energiekarriere
Online lesen
Download als PDF


Sommer-Special 2017

Intelligente Energieinfrastruktur

Jahrgangs-CD

Suche

Anzeige
Aktuelles Heft
Inhalt der Ausgabe 11/2017
Schwerpunkt: Sektorenkopplung
Netzentgelte/Umlagen: Effektive Klimapolitik erfordert eine systemische Reform
Energiewende: Welchen Beitrag kann die Gasinfrastruktur leisten?
Verkehr: Wasserstoff – Energie der Zukunft?
mehr...
 
EW Medien und Kongresse GmbH
Montebruchstraße 20 | D-45219 Essen | Telefon: +49 (02054) 9532-0 | Telefax:  +49 (02054) 9532-60

Aktuelles Heft  | Zukunftsfragen  | Topthema  | Weitere Themen  | Termine  | Heftbestellung  | Mediadaten  | Ansprechpartner

Copyright 2012 by ONexpo  |  anmelden  |  Impressum |  AGB